Veranstaltungen

Auftaktveranstaltung des Erasmusprojekts „Spectrum- United by Diversity“ am 17. September 2019

Auf zwei aufregende Jahre dürfen sich die SchülerInnen der Ruhrorter Aletta-Haniel-Gesamtschule freuen. Am 17. September wurde in der Aula der Schule der Start des von der EU-geförderten Erasmus-Projektes gefeiert. Die Ruhrorter Schule wird für das Projekt, das den Titel „Spectrum – United byDiversity“ trägt, mit vier anderen Schulen im Ausland vernetzen.

Als Ehrengäste konnte die Schule Bezirksbürgermeister Hans-Joachim Paschmann und Irma Lababidi vom Amt für Schulische Weiterbildung begrüßen. Lababidi empfahl den Teilnehmern, möglichst viel Wissen aufzusaugen. Den Schülerinnen rief sie zu: „Ihr seid unsere Zukunft, egal wo Ihr herkommt!“

Vorgestellt wurde das Projekt von Lehrerin Nelia Afonso: Für die SchülerInnen aus dem Jahrgang 9 und den internationalen Vorbereitungsklassen wird es verschiedene Workshops geben. Themen sind: Kochen, Gartenarbeit, globale Themen, Theater, Diskussionen und Sport.

Es wird den SchülerInnen sogar angeboten, für ein paar Tage in Gastfamilien der anderen beteiligten Schulen in Spanien, Portugal und den Niederlanden zu leben, oder selbst die Gastgeber für die ausländischen Kinder zu sein. Ziel des Projektes ist nämlich die Förderung der internationalen Zusammenarbeit mehrerer Schulen.
Nelia Afonso versprach den anwesenden Eltern: „Ihre Kinder werden ganz viele Erfahrungen machen, aber für Sie, liebe Eltern, entstehen keine Kosten!“
Zum Abschluss der Feier konnten sich alle Besucher bei kulinarischen Häppchen aus aller Welt, die von den SuS des International Cooking Workshops vorbereitet wurden,austauschen  und an den Stellwänden über das Projekt informieren.

Dobrodošli! – Das Erasmus + -Projekt „Spectrum – United by Diversity“ heißt Lehrkräfte aus Slowenien willkommen


Dobrodošli! – Das Erasmus + -Projekt „Spectrum – United by Diversity“ heißt Lehrkräfte aus Slowenien willkommen


Am 13. November durften wir Brigita Berglez und Robert Zrnec aus Slowenien an unserer Schule begrüßen. Die beiden Lehrkräfte nahmen, im Rahmen des Erasmus+ – Projekts K1, an einem Job Shadowing mit der Geschwister-Scholl-Gesamtschule in Moers teil. Sie hörten von unserem Projekt und hatten sehr großes Interesse daran, hinter die Kulissen unseres Projekts zu schauen. Die Integration unserer Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, die aus politischen und wirtschaftlichen Gründen ihr Heimatland verlassen haben, stand hierbei im Zentrum ihrer Aufmerksamkeit. Es war uns eine große Freude, sie hier begrüßen zu dürfen und die Gelegenheit zu haben, unsere Erfahrungen auszutauschen!
 
In einem kurzen Interview mit Projektkoordinatorin Frau Afonso teilen sie ihre Eindrücke mit uns.